Übersicht

Preisliste

Zuschnitte

Specials

Leinwandtest

 
 
Auf die Zutaten kommt es an!
Wir fertigen seit 1993 Leinwände in eigener Werkstatt und das hat sich bewährt.
Alles rund um die Leiste dafür kommt aus Schwedens nachhaltiger Forstwirtschaft und das Buchenholz für die Keile wird aus Wäldern des Landkreises Waldeck-Frankenberg genommen. Die Bespannung kommt von einem deutschen Hersteller, der wiederum Gewebe aus den Niederlanden und Belgien bezieht. Die Beschichtung ist eine klassische Acry-Halbkreide-Grundierung mit guten, hellen Gipsen.
Der Rest ist dann routinierte Handarbeit.

Wir haben mal einen kleinen Vergleich gemacht, zwischen dem, was aus unsrerer Werkstatt kommt und dem, das man im Fachhandel bekommt. Zugegeben, es ist nicht die Profiqualität aus dem Fachhandel, eher das für den ambitionierten Maler. Vergleichbar ist dann fast nichts - bis auf den Preis.
Da bekommt man bei uns einfach mehr für das gleiche Geld.
  • 01_front_a
  • 01_front_b
  • 03_folds_a
  • 03_folds_b
  • 04_keys_a
  • 04_keys_b
  • 05_structure_a
  • 05_structure_b
  • 06_depth_a
  • 06_depth_b
  • 07_opacity_a
  • 07_opacity_b
  • 08_tension_a
  • 08_tension_b
  • 09_tension_a
  • 09_tension_b
  • 10_tension_a
  • 10_tension_b
  • 11_setup_a
  • 11_setup_b
  • 12_bars_a
  • 12_bars_b
  • 13_bars_a
  • 13_bars_b
  • 14_bars_a
  • 14_bars_b
  • 15_fabric_a
  • 15_fabric_b
• höherer Weißgrad der Bespannung
• gleichmäßige Spannung ohne Beulen
• tiefere, stabilere Leiste mit passgenauen Eck-Verbindungen
• Buchenholzkeile, die harte Hammerschläge beim Nachspannen auch vertragen
• Leinwand blickdichtund robust bzw. gutmütig bei "Einbeulungen"
• Leinwand nicht zu knapp konfektioniert - wichtig bei Umspannungen auf andere Rahmen (z.B. nach Rollenversand)
• Bespannung erheblich dicker und reißfester